Hier werden nicht alltägliche Raritäten, Einzelstücke und Umbauten angeboten


Ausverkauft

Märklin Spur 1 PLM Packwagen 2995/1

1.100,00 €
Ausverkauft
Ausverkauft

Märklin Spur 1 PLM Packwagen 2995/1

1.100,00 €

Märklin Spur 1

Packwagen der PLM( 2995/1) aus den 20iger Jahren,

Länge ca 40cm

Wagen ist ausgestattet mit den alten massiven Guß Drehgestellen und Guß Speichenrädern,4 Schiebetüren ,4 kleine Doppeltüren ,4 steckbare Fahnen( Fahnen und Türverschlüsse sind ergänzt worden),abnehmbares Dach,Dach ist stark kraqueliert

Sehr seltener Wagen

Alters und Gebrauchsspuren ,stellenweise Lackausbesserungen

 

Märklin Spur 1  1841/1G

Baujahr 1930 -34 ,Lüp.42 cm

Personenwagen 4achsig mit Inneneinrichtung und 4 Orig Figuren

Ausführung mit den schönen großen Massivdrehgestellen und Gußspeichenrädern

Wagenkasten und Boden sehr gut,am Dach sind ein paar minimale Druckstellen Beulen ,,anscheinend wurde auch vor langer Zeit die Dach Oberseite überlackiertnicht störend

Zuglaufschilder einseitig( Raucher und Zuglaufschild original,Nichtraucher Schild fehlt auf beiden Seiten,Zuglaufschild andere Seite ist ein Repro und hier feHlt auch das Raucheschild

Trotz der kleinen Mängel ein sehr schöner und gesuchter Wagon

Altersübliche Gebrauchsspuren

 

Märklin Spur 1 1843/1G

Baujahr 1930-34,Lüp 42 cm

Schlafwagen (rot) Ausführung mit Inneneinrichtung

Ausgestattet mit den massiven großen Drehgestellen und Gußspeichenrädern,Zuglaufschilder sind original,4 Figuren sind auch dabei ebenfalls original

Am Wagenkasten sieht man einen Altersfleck (Bild 1) sonst sehr schön,eine Treppe wurde repariert und eine Dachlasche ist ab siehe Detailbild (6)

Bei der Inneneinrichtung fehlt eine Gepäckablage

Geringe Altersübliche Gebrauchsspuren

Märklin Spur 1 2502/1

Bogenbrücke (Betonmanier) 3 teilig,bestehend aus 2 Auffahrten und einem Mittelstück für elektrischen Betrieb

Baujahre 1926-42

Länge ca 100 cm (mit Schienenstiften)

Schönes Original Zubehörteil mit minimalen Alterspuren

 

Eine 00/HO Rarität  ist die Märklin Dampflok HR 700.  Bj. 1937

In allen Teilen bis auf die Bürstenbrücke original, es wurde ein Windleitblech repariert (am rechten Blech wurde ein Abbruch ergänzt), vorne bei der Lampenhalterung am Motor mußte eine Verstärkung angebracht werden, fast nicht sichtbar, die linke Führerhausseite mußte ergänzt werden, am Rahmen ist direkt unter der linken Bürste ein Riß (an der schwächsten Stelle vom Rahmen) die Lokomotve ist in einem, dem Alter entsprechenden guten, aber vor allem originalen Zustand, die Lokomotive fährt auch noch, allerdings ist meine Probe nur auf geraden Gleisen (vor und zurück fahren)

Mit all den angeführten "Mängeln " trotzdem eine Top Rarität

Preis: € 1750

Bei dieser Lokomotive biete ich keinen Versand ,an nur Selbstabholung,Postversand kommt hier nicht in Frage ,das Risiko von Beschädigung oder Totalschaden ist einfach zu groß

Märklin HO 3028 Österreich Version

Baujahre 1957-58

Statt der regulären Beleuchtung sind bei diesem Modell Lampenatrappen aus Aluminium verbaut,diese Lokomotive wurde von Märklin ausschließlich als Österreich Export in kleinen Anfanggarnituren verkauft ( 3128)

kleine 3achsige Dampflok der DB BR 89

Guter Sammlerzustand mit geringen altersüblichen Gebrauchsspuren

 

Märklin 00/HO

Schlafwagen (rot), Vollblechausführung, Baujahr 1935

Stirnseiten oben geschlossen, Messingpuffer vernickelt, Stahlräder vernickelt, KK1.1, Drehgestelle am Wagenboden verschraubt

Traum Sammlerzustand

Märklin Strassenlaterne Kat.nr. 02421 (2149)

Baujahr ab 1908 bis 1931

Das hier abgebildete Modell dürfte, wenn man nach dem Stempel am Mastfuß geht, aus den frühen 20er Jahren sein, leider ist der Glaseinsatz ersetzt (bei gut 70-80% dieser Modelle ist das Glas zu Bruch gegangen)

Trotz dieser Ergänzung eine echte Rarität, im Zubehörsektor extrem selten und schön. Höhe der Lampe ca 20 cm passend zu Spur 0 bis 2

Eine Top Rarität ist dieses Krokodil in Spur HO /00 aus den 1930iger Jahren, die Aufbauten und Traggestelle für die Räder unter den Vorbauten sind aus Blech gefertigt (fast professionell), als Motor wurde ein damals vefügbarer Märklin 700er Motor verwendet, dieser Motor wurde rückseitg um ca 1 cm abgeschnitten um ihn den Proportionen entsprechend verbauen zu konnen (leider war der orig, Motor durch die Zinkpest zerstört, und wurde von mir durch ein Nowak Replica Gußteil ersetzt), die Motorteile sind alle original (bis auf das Gußfahrwerk) alle Räder sind Märklin Originale, die Bügel sind Märklin, der Erbauer hat es möglich gemacht, daß die Oberleitung funktioniert, einseitig eine Stirnlampe, auf einem Aufbau sitzt der Umschalter für Ober/Unterleitung, Fahrtrichtungswechsel wie üblich bei 700er Motoren ebenfalls über Handumschalter, die Lokomotive läuft!

Beschriftet ist sie mit CCS 700 ( ganz im Märklin Stil)